An meine besten Freunde,
Die immer da sind, wo ich sie brauche,
Auch wenn ich damit so manches Mal ihre Nerven schlauche:

Ich wollte nur mal "Danke!" sagen,
Für alles, und vor allem für's Ertragen
Meiner Freude, meines Leids,
Meiner Tobsuchtsanfälle und meines Neids.

Wir sind doch eigentlich echt der Hit,
Auch wenn ich unseren Workshop eröffne mit
"Wir beißen nicht - oder zumindest nicht immer."
Ach, die anderen haben ja keinen blassen Schimmer,
Was es heißt, willkommen bei den Psychos zu sein.

Manch einem sind wir vielleicht etwas suspekt,
Aber unsere Namen passen zueinander perfekt:
Nennen wir es tricolon oder rule of three,
Sollten wir mal kollektiv sauer auf Dich sein, so rat ich Dir nur eines:
Flieh!

Die Leute denken, wir seien anders?
Das ist doch echt toll!
Für uns ist das Glas auch fast immer halb voll.
Jedoch teilen wir miteinander so gut wie alles -
Sind ja total sozial im Falle eines Falles -
Deshalb macht der Reim mit dem Glas eigentlich keinen Sinn:
Am Ende wäre sicherlich nur noch weniger als die Hälfte darin.

Sei es, dass Haselmäuse Haselnüsse fressen
Oder Eichhörnchen auch ohne Schnabel Nüsse essen;
Die wirklich wichtigen Dinge im Leben
Bringt Ihr mir bei.
Welchen Dank kann ich Euch nur dafür geben?

Mit Euch entdeckt Lisi die Welt.
Ja, Ihr, die es mit mir aushaltet,
Seid in der Geschichte der wahre Held.

Ihr seid mein Psychiater,
Seid das, was meine Nerven zusammenhält.
Zusammen ertragen wir sie -
Die Schweinegesichter dieser Welt.

Sitze Euch nun gegenüber
Und muss schon fast lachen,
Frage mich:
Was würd' ich nur ohne Euch machen?

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media