Ich analysiere gerne Menschen. Vor kurzem habe ich darüber nachgedacht, was passieren würde wenn man mich analysieren würde. 

Also habe ich mich einfach selbst daran gemacht, und ich denke das Ergebnis ist für einen Lacher gut!

Mein Leben besteht aus Essen, wobei ich eher anspruchslos bin, gebt mir eine Pizza mit Oliven und ne Cola dann bin ich glücklich, Schlafen, bei jeder Gelegenheit und Arbeit (also das heißt Familie und Hund, arbeiten gehen zähle ich zu Schlafen). Ich bin ein ziemlicher Draufgänger, ich kann nie die Klappe halten, egal wie groß mein Gegenüber ist oder welchen Beamtenstatus er/sie hat. Wenn jemand Streit mit mir sucht bekommt der diesen immer gerne. 

Wenn ich keine Familie hätte würde ich wahrscheinlich nur mehr World of Warcraft zocken und Pizza bestellen. Ab und zu lesen und mit einem Revolver Löcher in die Wand á la Sherlock Holmes ballern.

Ich liebe Herausforderungen aller Art, egal ob es um Menschen oder Berufe geht, und habe regelrecht Spaß an jeder Art von Katastrophe in der Firma, weil der Alltag dort mich sonst auf dauer langweilen würde (tut er so auch schon). 

Ich hasse es zu arbeiten, kann mit Autorität nicht umgehen und wundere mich selbst das ich es seit 2,5 Jahren in der selben Scheißfirma aushalte. Eigentlich bin ich allgemein stinkfaul und bleibe am liebsten zu Hause.

Trotz meines enormen Egos, und ja, das ist so abartig groß, und meiner teilweise geradezu unreifen Art, ich neige dazu Menschen die mir auf die Nerven gehen relativ schnell zu beschimpfen und ihnen genau mitzuteilen was ich von ihnen halte, weiße ich meist ein gutes Maß an logischem Denkvermögen auf, was vor allem in der Privatwirtschaft von Vorteil ist. 

Ich spiele gerne mit Menschen und manchmal fühle ich mich wie der Joker weil ich die Welt einfach nur brennen sehen will. Das äußert sich in einem geschickten Netz aus Manipulation und passiert eigentlich nur in der Arbeitswelt da ich versuche ein besserer Mensch zu sein.

Nett sein kann ich ab und zu, auch wenn das meistens sofort zu Brechreiz bei mir führt. Ich bin einfach nicht der gute Samariter oder Mutter Theresa, aber ich stehe dazu und versuche nicht etwas zu heucheln was ich nicht bin. Manche Projekte liegen mir am Herzen, da bin ich auch voll dabei.  

Habt ihr schon einmal versucht euch selbst zu analysieren? Ganz ohne Schleier? Einfach ganz ehrlich? Ich finde es durchaus aufschlussreich und informativ.

Kommentare

  • Author Portrait

    Sehr interessanter und mutiger Text. Alle Achtung! 5/5

  • Author Portrait

    Ob du nicht ein Wenig zu hart mit dir ins Gericht gehst? Ich glaube du kannst auch sehr lieb sein. Zumindest, wenn du jemanden schätzt... Mutiges Selbstporträt, ehrlich und kurzweilig präsentiert! 5/5

  • Author Portrait

    Jaja, Menschen manipulieren ist das Schönste auf der Welt xD ich bin nur nicht so gut wie du, ich bin zu nett ;)

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media