Code (Getjhana scriptus)


Defintion des Glossar

Der Code (Getjhana scriptus) ist eine Pflanze, die sich überall in Belletristica verwurzelt hat. Man sagt ohne diese Pflanze wäre Belletristica dem Untergang geweiht.

 

Taxonomie

Reich -  Pflanzen (Embryophyta)

Stamm - Gefäßpflanzen (Tracheophyta)

Klasse - Codiferopsida

Ordnung - Codiferen (Codiferales)

Familie -   Weltenbäume (Abomundoris)

Gattung - Getjhana

Art -  Getjhana scriptus

Beschrieben - BEN et. all 2015; FELIX 2016

Unterart(en) - Keine bisher bekannt

 

Merkmale

Das Wurzelgeflecht des Code besteht aus vielen kleinen Zellen, die unterschiedlich geformt sind. Teilweise sind Regelmäßigkeiten zu erkennen. Die oberidisch gebildeten Pflanzen sind sehr unterschiedlich, so gibt es Gras, Laub- und Nadelbaumvarianten, wie auch Algen-, Farn- und Moosformen.

 

Lebensraum

Der Code ist ein Baum dessen Wurzeln ganz Belletristica durchziehen, ganze Wälder bestehen aus dem Wurzelgeflecht des Hauptbaumes. Die Wurzeln sind in jedem Biotop Belletristicas vorhanden, bilden aber in Eisregionen oder oberhalb der Vegeationsgrenze keine oberiridischen Pflanzenteile aus. In Meeresregionen werden vonehmlich algenartige Gebilde erzeugt, welche in Ausmaßen vorkommen können, dass ganze Kelpwälder entstehen.

 

Lebensweise

Der Code ist seit dem bestehen von Belletristica, lange vor dessen Erschließung durch das Volk der User, existent und scheint sein mächtiges Wurzelwerk schon damals tief in den Erdboden von Belletristica gegraben zu haben. Die sichtbaren Bäume des Codes sind je nach Biotopsform unterschiedlich ausgeprägt, konkurrieren dabei aber selten mit anderen Pflanzenarten des entsprechenden Ökosystems. Es ist schwer zu sagen, wie der Baum sich verbreitet hat oder fortpflanzte, dass aktuelle Stadium erneuert alte Zellen und differenziert sich weiter aus. Sein einziger Fressfeind scheint der Ladybug (Ladybug kathyheapius) zu sein, dieser könnte bei großem Befall den Code ernstlich schädigen oder gar töten. Allerdings wird durch ein zuverlässiges Team der Schaden durch den Ladybug am Code klein gehalten und schnellstmöglich geheilt.

 

Taxonomische Synonyme

-


Anmerkungen

- Manche Bellologen (u.a. KATHY HEAP) vertreten die Meinung, dass Yggdrasil und Code ein und dieselbe Lebensform sind, sicher ist das beide sehr nah miteinander verwandt sind. Allerdings müssen Studien klären ob es sich bei Code wirklich um einen Abkömmlingen Yggdrasils handelt oder wie bisher angenommen er eine eigene Art darstellt.

Kommentare

  • Author Portrait

    Diese Serie ist einfach nur geniös lieber Felix! Toll gemacht ich hatte grossen Spass beim Lesen. Du hast dir da so viele wundervolle Kreaturen ausgedacht! :-D

  • Author Portrait

    Der Code ist Yggdrasil der Weltenbaum *-*

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media