Der Narwal mit dem spitzen Dolch,
ist schlüpfriger als ein Molch.
Soeben versucht er den Ben zu haschen,
wir werden diesen Wal Dingfest machen!

Aus der Zitadelle floh er,
nach versuchtet Tat,
Glück das er,
sich selbst verrat.

Ein Glück, dass war es keine Frage,
sonst käme Ben auf die Totentrage.
Schnell wir sind hinter ihm her geheilt,
ein Flüchtiger nicht lang verweilt.

Schon springt der Bösewicht ins kühle Nass,
so ein Pech, ich glaub das war's...
Doch nicht für die mutigen vier,
die dich fangen werden, du Tier.

Shari wirft dem Flauschbären ein Netzlein zu,
Kathy lässt dem fischigen Wal keine Ruh.
Riley fragt: Er schwimmt und wir laufen hinterher?
Alle denken das ist wohl ziemlich schwer.

Einen Wal im Meer verfolgen, dass klappt doch nie!
ihr denkt anders? Ihr habt Recht und wie!
Der Flauschbär hat es vor gemacht,
dass hät' der Narwal nicht gedacht.

Da springt der Bär von Stein zu Stein,
man muss halt wissen wo diese seien.
Shari, Riley und auch Kathy machen es ihm nach,
dass verschlag dem Narwal glatt die Sprach.

So wurde er gefangen, so steh's geschrieben,
das war die Geschichte vom Narwal - Bis bald ihr lieben.

 ----------------------------
13.1.2015 © Felix Hartmann


Kommentare

  • Author Portrait

    Das ist so mega gut. XD LOL Ich habe das Gefühl ihr könnt hier alle so schön dichten. Wirklich cool.

  • Author Portrait

    Jedes Mal, wenn ich solche Gedichte über den Chat lese, finde ich es schade, dass ich nicht genug Zeit habe, um selbst auch mit zu chatten. Es geht ja immer ganz schön ab bei euch XD

  • Author Portrait

    Lol, Felix! XD! Kompliment für beides, für das Einfangen des Narwals und diesen Beitrag in den "Belle-Nachrichten"... ;-)

  • Author Portrait

    Warte, es gab einen Anschlag auf mich? :-. Wieder mal typisch, dass ich davon gar nichts mitkriege und erst aus der Zeitung davon erfahre... XD

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media