Du bist einfach gegangen! (Gedicht an Peter)

geschrieben 26. November 2017

Du bist einfach gegangen, damals vor vielen Jahren, haben wir es plötzlich erfahren.

Wir hatten Urlaub, du bliebest daheim, wer hätte wissen können was in dir wächst für ein Keim…

Schon seit längerer Zeit, grub seine dunkle Macht sich in dein Herz, erzeugte wohl gar schrecklichen Schmerz.

Ich war deine beste Freundin, nichts aber ahnte ich von deinen Plänen, noch heut fällt mir schwer, es zu erwähnen.

Du hast dich erhängt, niemals hätte ich das je gedacht, es hat viel Leid mit sich gebracht.

Ich konnte es nicht glauben, meinen Schlaf beganns mir zu rauben.

Warum nur warum, stellte ich mir täglich die Fragen, oftmals liessen sie mich verzagen.

Warum nur hast du nichts davon gesagt, niemals geredet über die verderblichen Gedanken, die deinen Lebensmut brachten ins Schwanken.

Dein Vater ging denselben Weg auf die gleiche Weise, warum musstest du ihm folgen auf seiner Reise?

Hättest du doch nur um Hilfe geschrien, dass ich es nicht merkte, hab ich mir lang nicht verziehen.

Du bist einfach gegangen, allein ohne Licht ohne Sinn, es schmerzt noch heute, tief in mir drin.

Auch wenn ich weiss, du bist auf dem Weg ins Licht, kann heute noch immer ich glauben es nicht.

Du wirktest so fröhlich, als wir uns das letzte Mal sahen, sagtest mir alles sei gut, du hättest wieder neuen Mut.

Doch dann auf einmal, hast du einen Weg beschritten, den wir nicht begriffen, den wir niemals hätten gedacht, es hat mich aus dem Lot gebracht.

Du bist einfach gegangen ganz leise und still, ohne Klagen, doch mit tödlichem Ziel.

So lange kämpfte ich mit diesem Verlust… dem Loch, dass du gerissen in unsere Leben, oftmals folgen wir dunklen Wegen.

Ich hoffe sehr du bist nun Teil einer glücklichen Welt, die Wunder und Freude für dich bereithält.

Geh weiter, schreite voran mein guter Freund, ich werde immer an dich denken, möge Licht sich über dich senken.

Mögest du den Frieden finden, den du vergeblich gesucht hier auf Erden, wir niemals dich vergessen werden!  

 

Rest in Peace Peter! (verstorben 1. Mai 2000)

 

 

Kommentare

  • Author Portrait

    Es tut mir leid, dass du deinen Freund auf so schreckliche art viel zu früh verlieren musstest! Fühl dich umarmt!

  • Author Portrait

    Du Liebe! All diese Gefühle, Erinnerungen... ich verstehe dich so gut! Dein Ringen, dein Suchen! Und ja, du bist im Jetzt! Und doch meldet sich die Vergangenheit manchmal wieder... "Wir können nur lernen, mit diesen Wunden und Narben zu leben" (Ch.L.), erinnerst du dich? Fühl dich lieb umarmt - und du weisst, dass du dich jederzeit melden kannst! <3

  • Author Portrait

    Ok puuuh *Tränen weg wisch*. Also: super schön gelesen, ich musste tatsächlich weinen, man merkt die Gefühle so sehr. Ich weiß leider nicht, was ich dazu noch sagen soll, außer dass es mir sehr gefallen hat die "Briefe" zu lesen - gerade wegen diesem schwall an Gefühlen - ich aber auch traurig bin, dass du traurig bist und ich hoffe, dass du dich gut erholst/erholt hast! Danke fürs teilen dieser tollen Werke!

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media