Ein Ring & 1.000 Ängste

Stunden nun – so kam es ihm vor – wartete er schon auf sie.
Er hatte den Tag freigenommen, aufgeräumt, gekocht, die Wohnung mit Kerzen und Rosen geschmückt.
Es wirkte überladen. Es war ihm unangenehm, so übertrieben zu haben, doch ihm blieb keine Zeit mehr.
Was, wenn sie es nicht mochte? Was, wenn sie seine Bitte ausschlug? Das Leben mit ihm war nicht immer einfach, doch...
Die Wohnungstür fiel ins Schloss.
»Hast du einen Blumenladen überfallen?«, lachte sie und schien sich zu freuen.
»Nein, ich wollte dich was fragen.« Er ging vor ihr in die Knie.
»Ich bitte dich, werde meine Frau.« 

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media