Eine unerwartete Reisegeschichte

Hallo, Reisender. Ja, genau du. Na? Wie bist du denn an den Almanach gelangt? Man oh man, dafür haben wir im Moment leider sowieso keine Zeit, also schwing dich auf das Hoverbike und versteck den Almanach irgendwo in deiner Jackentasche. Wir müssen erstmal irgendwohin, wo uns niemand findet. Ich hab's!

Sieh nur, da hinten. Pass auf, der Vorderantrieb wirbelt ganz schön viel Sand auf, immerhin ist das hier eine Wüste. Wie bist du hier überhaupt hergelangt? Du siehst nicht gerade wie jemand aus, der sich aus Spaß auf die Reise in eine Wüste begibt und dann auch noch in Tulsa. Wie dem auch sei, du hast da etwas ganz Wichtiges bei dir. Weißt du, wem dieser Almanach gehört? Ganz genau. Dem sogenannten Maschinenfuchs. Bitte? Du weißt gar nicht, wer das ist?
Na großartig, das wird ja noch wesentlich anstrengender als ich dachte. Da haben wir wohl eine ganze Menge vor uns.

Zumindest sind wir hier sicher. Schau mal, da vorn ist eine große Düne. Ja, direkt da drüben, ich muss nur hier meine Hand gegen das elektrische Feld halten und schwupps fährt diese schwere Metalltür hoch und wir können einen dunklen, kalten Raum betreten. Wunderbar angenehm bei diesem schweineheißen Wetter da draußen!

Setz dich, wie wäre ist mit einer Flasche Nuka-Cola? Keine Sorge, davon strahlst du nicht, auch wenn es sich so anhört. Du willst nicht? Bitte. Ist aber ein ziemlicher Luxus geworden, gerade in diesen Zeiten nach dem Großen Krieg. Ach Moment. Du stammst gar nicht aus unserer Dimension, habe ich recht? Oh, du willst wissen, was ich mit 'unserer Dimension' meine, oder? Lange Geschichte, aber du hast da ja was bei dir, was uns weiterhelfen kann. Wenn ich dich also bitten dürfte das kleine Gerät hervorzuholen. Komm schon, nicht so schüchtern, ich will es dir nicht wegnehmen, aber glaub mal, dass dieses kleine Ding mehr wert ist, als du dir jemals denken könntest. Bestimmt wertvoller als alle Nuka-Cola Kronkorken dieser Erde. Nein, ich mach nur Spaß, aber es hat einen hohen persönlichen Wert.
Wie ich bereits sagte, gehört dieser Almanach einer Person, die sich Maschinenfuchs nennt und da wir gerade so schön gemütlich zusammen sitzen, will ich dir seine Geschichte erzählen.

Hey, hey, keine Angst. Du siehst ja völlig irritiert aus. Gibt es in eurer Welt etwa keine Com-Cubes? Ach, du weißt nicht, wofür das steht? Ein Com-Cube ist, wie der Name schon sagt, ein Computerwürfel, manche bezeichnen ihn auch scherzhaft als Companion Cube, weil er uns die ganze Zeit begleitet, aber eigentlich ist er mehr ein kleiner Speicherkubus. Er zeichnet alles auf, was wir im Laufe unserer Zeit erleben, jede Erinnerung, in einem ganzen Exabyte. Die Datei, die unsere Erfahrungen speichert, nennt man Almanach. So, jetzt weißt du Bescheid. Und wenn ich ihn aktiviere, fängt er eben an herum zu wirbeln und zu leuchten. Das ist ganz normal, also mach dir keine Sorgen. Lehn dich zurück.

Was? Du fragst dich schon die ganze Zeit wer ich bin und warum ich diesen lächerlichen Cowboyhut trage? Naja, nenn mich den Geschichtenerzähler, denn das ist, was ich tue. Ich erzähle dir Geschichten. Seine Geschichten. Die Maschinenfuchs Chroniken.

Und alles begann mit einem Gemälde in einer nordenglischen Bar...

Kommentare

  • Author Portrait

    Warum hab ich so eine starke Assoziation zu Mad Max? ;) Dann erzähl mal, Geschichtenerzähler. Ich lese mit.

  • Author Portrait

    Toller Anfang - ich freue mich auf die Fortsetzung! :-)

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media