Einhorn

Einhörner sind sanftmütige pferdeähnliche Tiere mit einem Horn auf der Stirn. Vor einigen Jahrhunderten gabe es auch noch ziegenähnliche Einhörner.

Die Königin der Einhörner ist Aloiysá.
 
Einhörner sind ein Symbol für Sanftmütigeit, Vergebung und Gnade.

Das Horn des Einhorns ist schneckenartig gedreht und vorne spitz zulaufend. Es ist weiß, silbern oder golden und bis zu einem halben Meter lang. Mit ihm kämpft das Einhorn gegen seine Feinde (unter anderem Löwen), heilt und kann sogar, wenn auch nur selten, Tote wiederbeleben. Das Horn wächst dem Einhorn erst allmählich im Laufe seines Lebens, ein abgebrochenes Horn wächst innerhalb von einigen Jahren nach. Dem Horn als Trinkgefäß besitzt Heilkräfte gegen Krankheiten wie die Pest und den Aussatz.
Es macht außerdem unempfindlich gegen Feuer und Gift.

Aber auch hier gint es Ausnahmen: Die schwarzen Einhörner. Die drei bekanntesten und gefährlichsten sind Jetrèl, Ielahíah und Oúzza.

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media