Du bist mir immer noch so nah.
Teilst mit mir diesen Moment
und was alles mit mir geschah
- in diesem Moment -
Hatten unsere eigene kleine Welt.
Keiner kennt diese Seite von mir.
Außer dir,
doch du bist mir fremd.
Kenne nur dein weißes Hemd.

Und ich dachte aus einem "Dir" und "Mir"
wird vielleicht ein "Wir".
Doch dir war das "Wir" egal.
- Mir nicht -
Deswegen gibt es jetzt nur ein Dich und Mich.
Letztenlich war das "Wir" nur mir wichtig.
- Dir nicht -

Wir sind Einzelkämpfer,
doch zusammen wären wir stärker.
Das versetzt mir ein Stich,
denn ich will dich gerne neben mir sehn,
an meiner Seite stehn,
so dass meine Sorgen im Wind verwehn
und wir zusammen sorgenlos weitergehn.
In die große weite Welt
und so leben, wie es uns gefällt.
Bis die große Glocke des Himmels schällt
und wir zusammen "Tschüss und Aufwiedersehn " sagen
von der Welt.

- Alles nur ein Traum -
Für dich müsste die Zeit schnell zurück laufen.
Für mich langsam nach vorne.
So dass wir uns zum gleich Zeitpunkt treffen
und die Chance bekommen
unsere Liebe an der Realität zu messen.
Ja, ich will dich wieder treffen.
In meiner Zukunft und in deiner Vergangenheit.

Und ich dachte aus einem "Dir" und "Mir"
wird vielleicht ein "Wir".
Doch dir war das "Wir" egal.
-Mir nicht -
Deswegen gibt es jetzt nur ein Dich und Mich.
Letztlich war das "Wir" nur mir wichtig.
- Dir nicht -

In diesem Moment.










Kommentare

  • Author Portrait

    Sehr schön geschrieben. Dass es kein "wir" gibt, zeigt nur, dass das Leben als "ich" und "du" weitergehen sollte.

  • Author Portrait

    Einfach wunderschön. Und wer weiß, vielleicht trefft ihr euch ja wirklich nochmal wieder und in diesem Moment passt es dann vielleicht besser.

  • Author Portrait

    Wie schade! Schön formuliert, man Leidet mit! So ist das mit der Liebe... 5/5

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media