Ferien

Eigentlich war dies von Anfang an her eine Fanfiction Geschichte für die Drei Fragezeichen aus Rocky Beach, doch dann  habe ich sie 'Umgeschrieben', da ich an einem Wettbewerb mitschreiben wollte, wo ich dann  jedoch recht bald das Abgabedatum verpasst hatte. Und nun hatte ich keine Lust alles wieder zurück zu schreiben. Ich hoffe Ihr kennt alle den hochgewachsenen, leicht ängstlichen, sportlichen und leicht abergläubischen Peter Shaw. Er wird hier von Ling, einem Mädchen verkörpert, welches nur für den misslungen Wettbewerb 'erschaffen' habe. 
Lange Rede, kurzer Sinn: Denkt euch für Ling immer Peter Shaw. 
-------------------------------------------------

           Justus war hochgewachsen und der Anführer der drei. Er hatte ein sehr gutes Gedächtnis und liebte es die Fälle am Ende zu Präsentieren. Er hatte kurze braune Haare, welche er meistens wie eine Haiflosse nach oben gelte. Er war der Kopf der drei. Bob war nicht besonders groß, aber trotzdem sollte man sich nicht mit ihm anlegen. Er hatte wie die anderen schon den grünen Gürtel in Karate und zusätzlich auch den Blauen in Teak-Won-Do. Seine Aufgabe war alle möglichen Informationen für einen Fall zu sammeln und zu archivieren. Ling war ein schönes Mädchen. Sie war etwas älter als Justus und wurde in der Schule von vielen bewundert, nicht nur wegen den sehr guten Noten. Ob wohl sie ein Mädchen war durfte man sie nicht unterschätzen da sie auch Karate machte. Doch sie surfte auch und war sogar National eine der besten. Sie übernahm meistens die Verfolgungen, da sie die Sportlichste von den dreien war. Über dem Pazifik stand die Sonne. Sie war ein kreis runder, orangener Feuerball. Alles wurde in ein rotes Licht getaucht. Die Drei gingen an der Wasserkante entlang, bis sie auf Höhe einer steilen Treppe waren. Sie schauten sich noch einmal um und sahen das Spiegelbild der Sonne auf dem leicht unruhigen Meer. Es war ein schöner Anblick. Dann stiegen sie nach oben und gingen zu ihren Fahrrädern, welche sie an einem Gebüsch gut versteckt zusammengeschlossen hatten. Sie schlossen die Räder auf und fuhren auf der Küstenstraße ein Stückchen zusammen entlang. Dann bog erste Ling und dann Bob ab. Justus fuhr dann noch eine Weile bis er schließlich Zuhause ankam. Als er in sein Zimmer kam, sah er sofort, dass jemand angerufen hatte, da das Telefon neben seinem PC lag. Er hörte schnell den Anrufbeantworter ab. Dann wählte er die Nummer von Ling und erklärte ihm, dass sie sich morgen um acht in der Zentrale Treffen wollten. Danach rief er Bob an, doch seine Mutter ging verärgert dran.

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media