Figuren schwanken -
dann liegst du neben mir.
Gedanken ranken -
schlagen Wurzeln in dir.

Verborgenes legt sich nun offen -
im Augenblick echot das Blut.
Sichtbarkeit geht verloren -
wir Tanzen in der Funkenglut.









Kommentare

  • Author Portrait

    Ich habe eine positive sowie gleichzeitig negativ behaftete KRitik - wo ist der Rest vom Gedicht?? XD Ich will mehr. Ich habe das Gefühl, da fehlt so einiges. Oder ist das die Stimmung, die du erzeugen wolltest? Mir wirbeln irre viele Bilder durch den Kopf, die nach noch mehr Worten schreien! Gut gemacht.

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media