In den Fluten warst du versunken
Beinahe wärst du ertrunken
Ich habe die Angst gesehen in deinen Augen
Plötzlich warst du erfüllt von Glauben

Du hast deinen Gott angefleht
Um ihn zu bitten, dass es weitergeht
Mit dir und deinem Leben
Und nicht er, ICH habe es dir wieder gegeben!

Gezogen habe ICH dich an Land
Da wo man dich schließlich fand
Gedankt hast du es mir nicht, nein
Oh jetzt bist du sicher mein

Auf deinen Gott hast du es geschoben
Und die Hände zu ihm erhoben
Doch ICH, nicht er hat dich gerettet
So habe ich, Gevatter Tod, nicht gewettet

Ihr Menschen seid doch alle gleich
Entkommt ihr knapp dem Todesreich,
Dankt ihr es allem eurem Herrn
Ich sehe das nicht immer gern, denn:
Niemals denkt ihr auch daran,
Dass ich euch absichtlich entkommen lassen kann

Die Suppe hast du dir nun selbst eingebrockt
Dein Leben hast du endgültig verbockt
Dem falschen hast du es gedankt
Als ich dich aus meinem Totenreich verbannt

Nun folge ich dir auf Schritt und Tritt
Und lebe in deinem Leben mit
Unsichtbar werde ich sein
Wie die monster vor denen du dich gefürchtet, als du warst noch klein

Ein Teil von dir werde ich werden
Du wirst keine Ruhe mehr finden hier auf Erden
Manchmal wirst du mich erkennen
Manchmal wirst du mich sogar beim Namen nennen

Vor mir verstecken wird dir nicht gelingen
Und irgendwann werde ich die Sense schwingen
Und wenn du dann die Gefahr hast erkannt
Habe ich dich schon aus deinem Leben verbannt

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media