Ich kenne ihn mein ganzes Leben - Horror - KG

Ruhe, mehr noch Stille lag in dieser Nacht. Die Dunkelheit hatte sich über Wiesen und Felder ausgebreitet und alles in Besitz genommen. Ein erloschenes Lagerfeuer qualmte seinen Rauch in die pechschwarze Nacht. Er tänzelte um Bäume, Sträucher und die Zelte des Zeltllagers, deren Insassen nun schliefen und vor wenigen Stunden noch fröhlich glucksend Marshmallows aufspießten.

 

Ein Schatten huschte durch das Zeltlager. Groß, Schnell und Unhörbar. Die finstere Gestalt stach in die Zelte noch ehe Schreie ertönen konnen, waren alle Kemper Tod. Nur einen Zeugen hatte er am Leben gelassen, er konnte ihn nicht töten, zu sich selbst sprechend sagte er: "Ich kenne ihn mein ganzes Leben." 

  
--------------------------------

14.05.2016 © Felix Hartmann

Kommentare

  • Author Portrait

    BÖSE!!!

  • Author Portrait

    Der Schatten zieht sich als Motiv durch alle 5 Kapitel, trotz der unterschiedlichen Genres. Schön gemacht :D 5/5 ^^

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media