Bei all den schönen Dingen im Leben.
Bei all den schönen Orten die dich umgeben.
Bei all dem Leben was so wundervoll ist.
Und Menschen lieben Menschen - was so wertvoll ist!
Bei all dem schönen was man fühlen kann.
Bei all dem was man anderen geben kann...

Wie kann man denn da zu Hause verharren -
und den nächsten Anschlag planen?

Kommentare

  • Author Portrait

    Gänsehaut - in wenigen Worten schälst du die Essenz heraus, das Ziel deines Gedankenganges - super!

  • Author Portrait

    Super Gedicht. Top. Ich bin wirklich begeistert. Ich liebe es. Formal perfekt herausgearbeitet um die Problematik darzustellen. Perfekte Wortwahl. Super dramatisches, klares Finale. Einfach super. Super Kontrast. Richtig gut herausgearbeitete Rhetorische Frage Was kann ich noch sagen? - Mir fehlen die Worte. (Eine 'netagive' Kritik hätte ich doch noch. Den Letzten Satz "Ich werde es nie versten...." würde ich jedoch weglassen, da sons -subjektiv betrachtet - die Wirkung verringert wird, da du die perfekt herausgearbeitete Rhetorische Frage mit deiner Antwort einfach so übergehst und somit den Anstoß zum selber nachdenken verlierst. Doch ansonsten...) Top

  • Author Portrait

    Auch ich tu mich sehr schwer, so etwas auch nur ansatzweise nachvollziehen zu können. Klasse geschrieben!

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media