Knight of Roses

Selbst in trostlosen Zeiten wie diesen ließen sich hin und wieder noch Neuankömmlinge hier nieder. Eine Reisende, die gerade erst nach Belle gezogen war, hatte sich in den endlosen Gedicht-Ebenen gerade ein kleines Häuschen aus einer handvoll kunstfertig gemeißelter Vers-Steine erbaut. Sie war gerade damit beschäftigt, ein kleines Feld zu pflügen, auf dem schon bald die köstlichsten Wortspiele und Reime heranwachsen sollten.

Leider hatte die Idylle nicht lange gehalten - der Rauch aus dem Kamin und der Duft frisch gekochten Essens hatte einige Trolle angelockt die nun über das Grundstück der neuen Bewohnerin herfielen.

»Ich will doch niemandem etwas Böses!«, rief sie immerzu, »Ich wollte mich doch nur hier niederlassen...«

Doch die Trolle lachten nur über sie, trampelten auf den liebevoll bestellten Feldern herum und zertraten die jungen, heranwachsenden Kreativitätsknospen im Keim. »Lass es bleiben, du kannst nicht schreiben. Deine Gedichte sind Müll!«, riefen sie, unter gehässigem Gelächter. »Und überhaupt ist Schreiben behindert. Such dir besser ein anständiges Hobby!«

Obwohl es zunächst den Anschein hatte, war die Fremde nicht vollkommen auf sich allein gestellt - eine einsame Reiterin, in strahlend heller Rüstung, war herbei geeilt um die Neue in Schutz zu nehmen.

»Wie könnt ihr es nur wagen?«, rief die Ritterin mit gezogenem Schwert. »Dies ist einst ein gutes Land gewesen, in dem jeder willkommen war, und Neulinge stets ein herzlicher Empfang erwartete. Schert euch fort von hier, und lasst sie in Ruhe!«

Das hohe Level der Veteranin konnte die Trolle kaum abschrecken und so attackierten sie nun sie. Die Heldin ließ sich nicht vertreiben, und obgleich es ein aussichtsloser Konflikt war, kämpfte sie doch mit Hingabe.

***

Meg und Kathy kamen gerade außer Atem auf einem der nahe gelegenen Hügel an, und konnten den bereits laufenden Kampf aus der Ferne beobachten.
»Siehst du das goldene Rosen-Emblem auf der Rüstung?«, fragte Meg. »Könnte das etwa..?«
Kathy nickte. »Das muss Johhla sein...«
Meg zog die Waffen. »Los, packen wir mit an!«

***

Bereits seit Monaten durchstreifte Johhla auf sich alleine gestellt die verlassenen Weiten, und kämpfte gegen die Ungerechtigkeit an, wo immer jemand angegriffen wurde. Obwohl die Aussichtslosigkeit sie frustrierte, hatte sie Belle nie aufgegeben.

»Ich werde euch das alles nicht überlassen!«, rief sie aus vollen Lungen, und trieb einen der Trolle mit ihrer Klinge in die Flucht, einen weiteren übertrampelten die Hufe ihres treuen Pferdes. »Eure Herrschaft wird auch nicht ewig währen! Wir holen uns zurück was uns gehört!«

Wie aus dem Nichts vernahm sie plötzlich die Worte:
2 User haben deinem Kommentar applaudiert - Kathy Heap und Megan Core

Die beiden stürmten herbei und eröffneten das Feuer aus allen Rohren.

Solch plötzliche Anflüge von Zusammenhalt und Widerstand waren die Trolle in dieser Gegend gar nicht gewohnt. Dennoch ließen sie kaum davon ablenken, das schöne kleine Gedicht mit grässlichen Kommentaren zu verwüsten. Und trotz drei aufrichtiger 5-Sterne Bewertungen, stürzte das Rating immer mehr in den Keller...

***

Johhla, Kathy und Meg kämpften mit all der Macht, die sie nur irgendwie aufbringen konnten, doch als es ihnen endlich gelang, die Trolle zu vertreiben, an einen Ort an dem sie sich vermutlich leichtere Opfer erhofften, hatten die Bestien das Gehöft vollkommen verwüstet. Das kleine Vers-Häuschen war in Stücke geschlagen, die kreativen Vorräte weggefressen und die jungen Pflanzen der Inspiration restlos zertrampelt worden.

»Es tut mir Leid, dass du diese Erfahrung machen musstest«, sprach Kathy schließlich zu der Neuen. »Mach dir keine Sorgen, wir bauen hier alles wieder auf, und dann...«

»Vielen Dank für eure Hilfe...« unterbrach die Fremde, »Aber ich werde nun weiterziehen«

Sie ließ einen enttäuschten Blick über die Ruinen ihres neuen Zuhauses schweifen, in welches sie all ihre aufkeimenden Hoffnungen als Autorin gelegt hatte. »Ich fürchte hier gibt es keinen Platz für mich und meine Werke...«

Mit diesen Worten packte sie die Reste ihrer Habseligkeiten zusammen und zog von dannen. Kathy, Meg und Johhla sahen ihr noch lange hinterher.

Schließlich brach Johhla das Schweigen.
»Es tut gut euch zu sehen, Leute. Ihr sagtet etwas von Wiederaufbau?«
»Das ist der Plan«, antwortete Kathy.
»Das ist Kathys Plan...«, meinte Meg.

»Fangen wir an...«, sagte Johhla.

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media