Lebens Gedanken

Bekommst du manchmal das gefühl, wenn du in deinem Zimmer sitzt. Alleine. Du spielst mit den Gedanken. Du weinst nicht aber du fühlst dich traurig und leer. Wiederholst dein ganzes beheriges Leben. Und fragst dich: ´´Wann ist das alles falsch gelaufen?´´ Du fragst dich ob das Personen mit dir gemacht haben. Oder ob es einfach schon immer da wahr. Vielleicht hattest du nie ein anderes Gefühl. Vielleicht ist das einfach die Art die du leben musst. In diesem Grauen. Dieser Verbitterung. Vielleicht musst du aber auch einfach anfangen richtig zu leben. Vielleicht hast du es noch gar nicht richtig rausgefunden. Du lebst für morgen und hoffst darauf das morgen alles anders ist. Ich lebe nicht. Ich warte. Aber das Problem ist, das ich nicht wirklich weiß worauf ich warte. Ich habe so eine Angst zu wissen wer ich wirklich bin. Man kennt diese eine Seite von sich. Die Seite die niemals zufrieden zu stellen ist. Die die immer und immer wieder neue Markel an dich findet. Aber wovor ich eigendtlich Angst habe ist vor der Seite die ich nicht kenne. Wird sie die andere Seite zufrieden stellen ? Wird sie mich leben lassen?

Kommentare

  • Author Portrait

    Wunderbar schön, fast traumhaft, dargestellt. Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Ich bin wirklich begeistert. Du regst einen zum Nachdenken an und gibst gleichzeitig gute Antworten auf deine Fragen. Sehr schön.

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media