Frohes Fest! ❤

Wie in jedem Jahr suchte und kaufte ich gerade die Geschenke für meine Familie. Gerade als ich über die Straße lief, riss eine meiner Tüten am Boden auf und der Inhalt verteilte sich auf der gesamten Straße. Wie eine Idiotin rannte ich über die Straße und versuchte alles in den anderen Taschen unterzubringen. Die Autofahrer hupten mich an und fuhren an mir vorbei. Zu meinem Glück hatte ich recht bald wieder alles zusammen gesammelt und wurde nicht von einem Auto überfahren. Schnellen Schrittes ging ich nach Hause und verpackte alles. Da ich morgen bei meiner Familie zum Weihnachtsessen war, musste ich auch noch alle vorsichtig in eine Tasche legen und das so, dass sie nicht verrutschten, aufeinander lagen, sich Löcher einrissen oder dass etwas zerdrückt wurde. Nun stand ich vor meinem Kleiderschrank und suchte nach dem rot-grünen Kleid, das ich immer an Weihnachten trug. Die dazupassenden Schuhe standen im obersten Fach meines Schuhregals und das Jäckchen hing mit bei dem Kleid. Ich liebe Weihnachten schon seitdem ich klein war. In dieser Zeit kam die Familie zusammen, niemand war traurig und alle hatten einfach gute Laune.

Heute war es endlich wieder soweit! Heute kam endlich meine ganze Familie wieder. Schon früh ging ich zu meiner Mutter um ihr mit allem, was sie heute noch machte, zu helfen. Zusammen hatten wir alles andere schnell geschmückt, aufgebaut und zubereitet.

Wenig später kam dann auch schon fast jeder und wir begannen zu feiern. Jeder legte seine mitgebrachten Geschenke unter den Baum und wir fingen an zu essen. Als jeder sein Geschenk in den Händen hielt, merkte man, dass sie sich freuten. Ihre Augen leuchteten noch heller als Sterne.

Die Freude in ihren Gesichtern zu sehen stimmte mich jedesmal überglücklich und war einer der Gründe, warum ich mich in jedem Jahr so sehr auf Weihnachten freute.


Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media