Milana

Dort, wo die erste und auch letzte Träne, die ein Drache jemals weinte, den Boden der damals noch kahlen Erde berührte, entstand das Land der Elfen. Milana. Die erste von ihnen, Safiraana, war geboren aus der Blüte der Blume Ruben. Nach ihrem Erwachen schuf sie die anderen Elfen, um Milana zu befölkern. Safiraana wurde die Königin des Elfenreichs und Ruben, die einzige Blume ihrer Art, Beschützerin dieses Reich. Ohne sie würde Milana in Dunkelheit versinken und ihre Bewohner mit ihr.
Damals lebten Elfen und Menschen noch in Harmonie miteinander, doch langsam schlich sich die Eifersucht in die Herzen derer, die nicht die Gabe der Magie in sich trugen. Die Menschen. Sie bekämpften die Elfen, und so gelang es ihnen, sie aus der Menschenwelt zu verbannen. Doch gab es auch unter ihnen gute Seelen, deren Herz so rein war, dass sie sich nicht von der Habgier anderer beeinträchtigen ließen. Aber die Elfen waren verärgert und gestatteten es ihnen nicht, in Milana zu bleiben. So trennten sich die Wege der magischen und nichtmagischen Lebewesen auf tragische Weise. Die Menschen vergaßen an Magie zu glauben, und vergaßen ihre einst so treuen Freunde. Es gibt nur eine Verbindung zwischen diesen so unterschiedlichen Welten: ein Kind, geboren in der Welt der Menschen, doch zur Hälfte aus Magie.

Kommentare

  • Author Portrait

    Diese Geschichte gefällt mir sehr gut, beginnt schon vielversprechend, ich werde dran bleiben! 5/5

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media