Part 1

PROLOG

Jetzt stehe ich also hier auf dem Dach eines Wolkenkratzers und spiele mit dem Gedanken, herunter zu springen. Der Wind pfeift eisig durch meine dünne Leinenjacke und mir ist kalt. Mir ist so kalt. War mir überhaupt jemals warm? Ich erinnere mich nicht.
Mein Name ist Delia, ich bin vierzig Jahre alt und habe vor, mich umzubringen. Warum? Weil es für mich die bessere Alternative zum Leben ist. Und es wäre so einfach. Ein kleiner Schritt, ein schneller Fall, ein kurzer Schmerz und dann nichts mehr. Nichts mehr. Nie wieder. Nie wieder Angst, nie wieder Schmerz.
Nie wieder Angst, nie wieder Schmerz? Wie sich das wohl anfühlt, keine Angst und keine Schmerzen zu haben? Ob es so schön ist, wie ich es mir immer vorgestellt habe? In meinen Gedanken suche ich nach Augenblicken, die leicht waren. Erlebnisse, die mich glücklich gemacht haben. Ich suche nach Zeiten ohne Angst. Aber da ist nichts. Egal, wie weit ich zurückgehe, da ist immer Angst. 

                            ----------------------------------------------------------------------

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media