Schenke mir Deine Luft.
Lass mich fühlen Dein Wesen.
Nimm meinen Dank dafür, dass heut an diesem schönen Tage
Du die Schönheit mir darbrachtest.
Dass ich doch weiße Flocken sehen kann, obwohl sie hier nicht sind.
Und dass ich doch die heitere Vorfreude kann spüren
bei den anderen, die hektisch sie umgehen.
Es ist Weihnacht an diesem Tage, doch spürte ich sie nicht.
Hörte lediglich böse Worte in Hast und traurig dachte ich an froher Zeiten Tage.
Spürte nur Dich und mit Dir
die Weihnacht? 
Wie kann diese Absonderlichkeit sein?
Schenke mir Deine Luft auf meinen Lippen.
Lass mich fühlen das Wesen, welches mich glücklich macht.
Denn Du gabst mir diese Weihnacht zurück.

[so wunderschön wie du es bist]

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media