Überall Finsternis, die die Nacht durchdringt,
Und alles in tiefem Schlafe gefangen hält.
Doch horch, dort ist ein kleines Vögelein, dass tapfer singt,
Während morgendliches Licht über den Himmel schnellt.
Erst ein Strahl nur, fast unbedeutend klein,
Und noch einer, einer noch, sieh doch wie sie alle lachen!
Bald wird auch der Sonne kraftvoller Körper zu sehen sein,
Und die Welt wird aus sanften Träumen erwachen.

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media