Summer Nights [7]

Cocktail

Mein Blick wanderte über die Hotelbar und die Abendsonne tauchte den Pool in flammende Farben.

Schön, aber mich ließ das kalt. Dieser Sommerurlaub war ein Desaster, denn so war er nicht geplant. Ein Liebesurlaub hätte es sein sollen, doch Noah meinte scheinbar, dass ich ihm nicht genug war. Ich hatte ihn rausgeschmissen und war allein geflogen. Urlaubsstimmung verspürte ich jedoch nicht. Loslassen war schwer.

»Lust auf einen Cocktail, schöner Mann?«, sprach mich jemand an.

»Reichlich platte Anmache, hm?«

»Egal, ich wollte dich nur ansprechen.«

Ein hübscher Typ nahm auf dem Barhocker neben mir Platz, mit einem bunten Cocktail für mich.


Sonnenschirm

»Wenn du noch länger in der Sonne schmollst, bekommst du einen Sonnenstich«, zog mein bester Freund mich auf, doch ich zog es vor, ihn zu ignorieren.

Er hatte mich, ganz seine Art, eiskalt erwischt und wie ein Depp dastehen lassen. Dabei wusste er genau, dass Küsse für mich mehr waren als simple Gags. Ich hatte zuviel von mir gegeben und er hatte einen Rückzieher gemacht. Und nun lachte er mich aus mit der Begründung, es wäre nur ein Scherz gewesen?! Blödmann!

Lachend zog er mich unter den Sonnenschirm und küsste mich auf die Wange.

»Ich hab gelogen«, murmelte er verlegen.


Kommentare

  • Author Portrait

    süß!

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media