Unaufhörlich

»Das versuche ich ja. Aber wie?« Die Verzweiflung schwang in seiner Stimme mit. »Wie wache ich auf?«
Aber der Arbeiter antwortete nicht. Stattdessen wandte er sich ab. Starrte ins Leere und rannte. Rannte, ohne zu sehen. Mit einem dumpfen Geräusch prallte er gegen die Hauswand, taumelte ein paar Schritte zurück, nahm erneut Anlauf. Diesmal ging er zu Boden, Blut lief über sein Gesicht.
»Was, verdammt noch mal …« Er wusste nicht, was er tun sollte. Was ist nur in ihn gefahren?
Wieder und wieder rannte der Mann gegen die Wand. Unaufhörlich.

›Er hat verstanden, dass er niemals aufwachen wird‹, flüsterte sie.

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media