Der Bildschirm flimmert, erleuchtet den dunklen Raum mit seinem kalten Licht. Auf ihm, durch die wunderbaren Buchstaben hindurch, in den vor herzlicher Brillanz sprühenden Worten und hinter der mitreißenden Geschichte sehe ich einen Menschen, den ich gerne bei mir haben und lieben würde. Ein Schauer von Schüttelfrost durchfährt meinen Körper, durch das Bildschirmlicht schmerzt mein Kopf noch stärker. Und im Fieber denke ich an dich, an mich, und an den heiß ersehnten Tod.

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media