Nichts ist für die Ewigkeit...

Nimm all den Schmerz von mir
Immer noch nicht bewusst von den Schäden
Der Schmerz bricht es mir
Die Wunden werden zu Narben
Irgendwann werde ich dich begraben

Noch werde ich diesen Schmerz hinnehmen
Es brennt in mir
Du hast mich gebrochen
Führst deinen Krieg gegen mich,
Mach dass es endet

Diese Last quält mich tief bis in meine Seele
Wie ich mich nach der Stille Sehne
Die Zeit wird nicht all die Schmerzen heilen
Meine Schuld begräbt mich lebendig

Verscharr all deine Geheimnisse in meiner Haut
Sämtlicher Schmerz hat mich bedeckt,
Sämtliche Qual hat sich durchgesickert
Ich halte die Worte zurück und ersticke fast daran

Du bist die, die mich braucht
Ich bin die, die süchtig ist
Ich bin der Dreck, denn du geschaffen hast
Du liebst mich für alles, wofür ich dich hasse







Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media