Was bleibt vom Leben?

07.Oktober.2015

 

Nach und nach beruhigt sich der Tag,

Dann ist es Zeit, dass ich mir meine Pflichten sag

Gleich mein Schatz, gleich schreib‘ ich dir

Noch ein letztes Stück am schwarzmatten Klavier.

 

So langsam stirbt der Tag dahin

Ich bin nicht sonderlich gut darin -

Aber am liebsten würde ich noch etwas Produktives tun

Besser als Chillen, Relaxen, im Bett zu ruhn‘.

 

Die Uni-Sachen hab ich schon längst weggelegt

Jetzt wird das schöne Nichtstun gepflegt

So vertrödelt man Tag für Tag sein Leben,

uns ist nicht ewig Zeit gegeben…

 

Was will ich denn erreichen?

Erfolg Ruhm Geld Glück sondergleichen?

Ja schon aber auch ein Werk soll nach mir stehen

Worin Geist und Kunst das Leben verstehen

Wer weiß, wie lang werd‘ ich noch weitergehen?

 

Kommentare

  • Author Portrait

    Wow echt gut.

  • Author Portrait

    Danke :)

  • Author Portrait

    Richtig gut!

  • Author Portrait

    Willkommen auf Bellatristica! Schön gereimt! Allerdings glaube ich, dass du im letzten Satz einen Tipfehler hast. Sollte es nicht heißen "werd" ich noch weitergehen? Viel Spaß in der community!

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media