Oh Weissdornbusch, welch wundervoller Frühlingsbote bist du, das denke ich im Frühling immerzu.
Du bist einer der ersten der uns mit seinem Blühen erfreut, du besitzt einen Zauber, einstmals wie heut.

So filigran so wunderschön, sind deine Blüten anzusehn. So fein und zart, beinah feengleich, du scheinst ein Bote zu seine aus einem magischen Reich. Und doch hast du Dornen um dich zu schützen, wenn es wichtig ist, du ein guter Lehrer für uns bist. Schönheit und Wehrhaftigkeit, sich in dir vereinen, ungebrochen dein Licht soll scheinen.

So viele Mythen, Sagen und wundervolle Gedanken sich um dein Dasein ranken.
Du besitzt für mich ganz besondere Gaben, sie verbinden mich mit alten Sagen. Deine Blütenstempel umrahmt von fünf Blättern ganz genau, verzücken mich, wenn ich sie erschau. Fein wie grüne Strähnen von Elfenhaar, an der Spitze orange Köpfchen, gar wunderbar.
Sie scheinen wie Antennen zu sein, welche sich verbinden mit Welten voll unsichtbarem Schein.

Man glaubte früher, dass du Schutz kannst bieten vor des Finsteren Macht, die uns heimsucht in der Nacht. Reich an Heilkraft bist du, durch dich finden kranke Herzen zur Ruh.

Weissdorn es ist schön, dass es dich gibt, mit dir der Frühling in unsere Seelen zieht!

Kommentare

  • Author Portrait

    Sehr schön und passend zum Erwachen der Natur im Frühling :) 5/5

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media