Wenn Brav zu langweilig ist - Die Bad Boys

Schaut man sich aktuell so um auf Plattformen wie Fanfiktion.de, Wattpad oder Myfanfiction etc., bekommt man zügig den Eindruck, dass es keine netten Jungs mehr in den Universen der Hobbyautoren gibt.

 

Jeder gefühlt dritte Storytitel enthält das Wort „Badboy“ - meist in einer zuhöchst einfallsreichen (oder auch infantilen) Konstellation, die einen potenziellen Leser bereits dadurch abschreckt, weil er schon im Vorfeld verrät, was in der Geschichte passiert oder wie es ausgehen wird.

 

Die coolen und ach so bösen Bad Boys sind die harten Jungs, die hinter der Turnhalle heimlich rauchen, den Lehrern Widerworte geben oder die Mädchen, besonders das schüchterne Mauerblümchen, in das sie heimlich verliebt sind, schlecht behandeln. Dabei haben sie selbst meist weder ein Haar im Gesicht noch am Sack und sind nichts weiter als infantil.

 

Diese Badboy-Geschichten, gerade von sehr jungen Autor-chans, sind sehr oft einseitig. Es gibt nur Schwarz und Weiß. Es gibt die tollen, bösen Jungs, auf die jedes Mädchen steht, die aber Arschlöcher sind. Und es gibt die anderen, die nett und friedlich sind und als nervige Nerds abgestempelt werden, die keine abbekommen. Es gibt kein Dazwischen.

Da es in den meisten Badboy-Storys nun aber darum geht, dass ein schüchternes Mädchen den wilden Jungen zähmt, der tief drin eigentlich voll nett und sanft ist, frage ich mich, wozu sie dann noch den Badboy brauchen - wenn es doch ganz offensichtlich ist, dass sie eigentlich von vornherein den netten Jungen haben wollen.

Denn mal ehrlich: Mit den bösen Jungs flirtet man. Heiraten tut man den guten Kerl.

 

Wer über wirkliche Badboys schreiben möchte, sollte etwas mehr als den Disney Channel im TV gucken, um etwas über wirklich böse Jungs zu lernen.

 

Ich verstehe den Reiz der „bösen Jungs“ voll und ganz, denn Gefahr ist sexy. Teenie-Badboys, die nachsitzen müssen, weil sie im Unterricht mit dem Stuhl gekippelt haben, sind es dahingegen nicht.

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media