Hoch oben sah ich Wolken zieh'n,
weit über Erdenstaden,
dort fuhr ein hohes Schiff dahin
in weißen Wolkenschwaden.

Mit vollem Segel, windgefüllt,
zog es auf Wolkenwogen,
im Himmelsmeer, von Gischt umhüllt,
und war bald fortgeflogen.

Da kam von Westen rasch einher
in großen Wolkensprüngen,
ein Rittersmann mit Schild und Speer
und silberweißen Klingen.

Er saß auf einem Wolkenross
mit sonnenheller Mähne,
und trug in seinem Wappen, groß,
zwei wolkenweiße Schwäne.

So ritt er durch das Himmelsreich
und gab dem Tier die Sporen,
und war sodann den Sternen gleich
im Wolkendunst verloren.

Es stieg aus Wolken hoch empor
ein Schloss mit Silbertürmen,
und Mauern, Mannen, Hof und Tor
zu trotzden allen Stürmen.

Dort stand ein Thron aus Silberglas
in lichtdurchströmten Hallen,
auf dem ein Wolkenkönig saß
mit Krone aus Kristallen.

Ein Wolkenriese schritt herbei,
die Burg zu Fall zu bringen,
doch wie er schlug in Raserei,
wollt es ihm nicht gelingen.

Erst als ein letzter Sonnenstrahl
mit abendrotem Schimmer,
durchbrach die Türme und den Wall,

barst sie in tausend Trümmer.


Hoch oben seh' ich Vögel zieh'n,
weit über Erdenstaden,
der Tag ist um, das Jahr ist hin,
ich folge meinen Pfaden.


Kommentare

  • Author Portrait

    Auch ich bin durch Meg auf dein Gedicht und deine Werke aufmerksam geworden. Dieses Gedicht ist wunderschön und zeugt von deinem Talent und deinem Können. Ein Herz als Anerkennung zu den fünfxfünfxfünf Sternen!

  • Author Portrait

    Ich bin durch Megan auf dein Gedicht gestoßen und muss sagen, dass es fantastisch ist! Es würde sehr gut in ein Gedichtband der klassischen Dichter passen und zwar mit vollem Stolz. Dein Werk ist technisch und inhaltlich top! Wenn ich ein bisschen mehr Zeit hab, werde ich mal auf Schatzsuche gehen und schauen, was du noch so geschrieben hast. Ich freue mich, dass ich "Wolkenbild" gelesen habe.

  • Author Portrait

    Mir ist's unbegreiflich weshalb das nicht der am höchsten bewertete Text auf Belletristica, oder zumindest in der Top 10 ist. Ich nehm mal an, es ist einfach noch nicht so oft gesehen worden. Das ist um Welten besser als "Mein Poltergeist" und vermutlich sogar mein Lieblingsgedicht auf der ganzen Seite. Metrum perfekt, Silbenzahl perfekt! Technisch sowie gefühlsmäßig ein Meisterwerk.

  • Author Portrait

    Toll geschrieben! :)

  • Author Portrait

    So wunderschön geschrieben, du hast echt Talent! :) Gefällt mir sehr, sehr gut. 6/5

  • Author Portrait

    Wirklich episch! Ich bin zutiefst beeindruckt, und freue mich außerordentlich, wann immer ein neuer Text von dir erscheint! :D

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media