Etwas so stark wollen, 
Aber was anderes sollen.
Die Sehnsucht spüren,
Nicht erlaubt sich zu rühren.
Nach etwas streben,
Es doch nie erleben.
In Träumen gefangen,
Voller Angst und Bangen.
Etwas wünschen so sehr,
Doch die Vorsicht wiegt schwer.
Das Ziel nie erreichen,
Hoffnung muss weichen.
Etwas vollkommen begehren,
Ganz umsonst sich verzehren.
Nach Glück gieren
Und stets verlieren.
Kämpfen, immer mehr,
Jedoch das Herz trotzdem leer.

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media