1 Kapitel

Viel Geld zu besitzen, in einem grossen Anwesen wohnen, alle Materialen Dinge zu bekommen wann immer man sich etwas wünscht ist das eine. 
Elterliche Liebe, Freunde und vorallem Freiheit ist das andere.
Dieser Gedanke schiesst mir durch den Kopf als ich neben meinem Bodyguard Eddy durch die Galerie Laufe. Wie jeden Morgen.
Wie ich die Bilder berühmter Künstler, eines teurer als das andere kurz anblicke und mir wünsche, das dort etwas anderes hängt. Ein Bild von der Familie zum beispiel.
Doch innerlich weiss ich das das ein vergeblicher Wunsch ist. Alle Familienfotos die jemals geschossen wurden erfüllten legedlich den Zweck, nach aussen ein Bild der perfekten Familien abzugeben.
Wieso?
Nun ich bin die älteste Tochter eines Milliardenschweren Unternehmers. 
Ich lebe mit meinen Schwestern Lilia, Theodora und Phoebe in einem riesigen Anwesen. Aus lauter Angst es könnte uns etwas zustossen ist das Sicherheitssystem immer auf dem neusten Stand und Sicherheitspersonal 24 h 365 Tage im Jahr um uns herum um die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten. In die Stadt shoppen gehen, mich mit anderen treffen, ins Kino gehen? Sowas gibt es in meinem Leben nicht, das Sicherheitsrisiko währe zu hoch.
Mehr als unseren Garten habe ich deshalb nie gesehen. 
Was unsere Eltern betrifft die sehen wir praktisch nie. Meine Mutter hat ihren eigenen Gebäudetrakt wo sie sich aufhält und mein Vater ist so sehr mit Arbeiten beschäftigt das für uns Kinder nie Zeit bleibt. Beide versuchen uns Kinder mit Geschenke bei Laune zu halten sodass sie ihre Ruhe haben. In ihrem Leben haben wir Kinder keinen Platz.
So sieht mein Leben aus. Gefangen im Luxus ohne beachtung der Eltern, ohne freiheiten, immer in Begleitung eines Bodyguards.
Ich lebe in einem Goldenen Käfig.


Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media