aus Alt wird Neu

Er erschauderte, als er in das Gesicht des Jungen sah. Dies war nicht mehr der Junge der sie am Tag nach seinem Geburtstag verlassen hatte.

Pamil konnte nur erahnen, was ihm widerfahren war und vielleicht würde er es nie erfahren. Aber seine ausgebrannte Augenhöhle war ihm Beweis genug.

Die letzten zwei Jahre hatte er gelitten, wie kein anderer und niemals, ließ so etwas einen unverändert. Nie zuvor hatte er einen solchen Blutdurst in seinen Augen gesehen.

„Pamil? Hast du mich gehört?

Erschrocken zuckte er zusammen. „Papier und Stift. Ich kümmere mich darum.“

Damit machte er auf dem Absatz kehrt. Teo würde einen furchtbaren Schrecken bekommen, wenn er sieht, was aus seinem kleinen Schützling geworden ist.

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media