Das Marsmännchen Tim und seine Reise durch den Weltraum


Es war einmal ein Planet namens Mars. Er hatte Bewohner: Die Marsmenschen. Es gab sie in verschiedenen Farben, rot, gelb, beige, smaragdgrün. Aber die besondere Farbe war blau, wie die von Tim und seinen Eltern. Tim war zehn Jahre alt, aber seine Eltern waren 1000 Jahre alt. Tim wollte das Weltall erforschen. Seine Eltern waren nicht einverstanden.

Zwei Tage nachher hüpfte Tim alleine zum Raketenhafen, hüpfte in die Rakete und die Fahrt ging los! Zuerst zum Mond, dort war es sehr hart. Dann flog er zu allen anderen Planeten. Nach zwei Tagen war er zu einem fremden, unentdeckten Planeten geflogen. Dort hatte Tim viele Freunde gefunden. Ein Stein Kind, ein Holz Kind, ein Stoffmännchen, und und und... 

Nachdem sie lange gespielt hatten, hatte Tim doch Heimweh. Dann hatten sie sich voneinander verabschiedet. Tim flog wieder nach Hause und nach zwei Tagen kam er zu Hause an. Seine Eltern waren überglücklich und sie lebten fröhlich bis an ihr seliges Ende!


Comments

  • Author Portrait

    Wie toll er schon schreiben kann! Wie die Mama so der Sohn ;) Ich freue mich schon auf weitere Geschichten von ihm :)

  • Author Portrait

    Früh übt sich, was ein Meister werden will... Sehr fantasievoll und bildlich beschrieben! Er hat eben Deine Gene Xandra. Schön!

  • Author Portrait

    Das ist eine tolle Geschichte, Raphael!Das Talent hast von deiner Mama geerbt, wie es aussieht! ;-) Ich hoffe, noch mehr von dir zu lesen! Liebe Grüsse! :-)

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media