Deine Schönheit


Wenn du über Straßen läufst,

dreht sich jeder nach dir um.

Wenn du deine zweite Haut abstreifst,

dreht sich mir vor Aufregung der Magen um.


Jedes Kleid trägt nur leicht zu deiner Schönheit bei,

Denn wenn du eintrittst, erstrahlt ein jeder Raum,

mir ist das Geheimnis deiner Schönheit einerlei,

du selbst, erscheinst wie der atemberaubendste Traum.


Doch nur ich weiß, wie du ohne Kleidung aussiehst,

wie deine Haut sich unter meinen Fingern an fühlt,

wenn die Lust tief in dir trieft,

und du all meine Gedanken aufwühlst.


Wenn du los bist vom geringstem Teil deiner Schönheit;

der lästigen Kleidung,

wirkst du umso graziöser und befreit,

und windest dich unter deinem Drang nach meiner Berührung.


Ich lasse dich zappeln,

amüsier mich elektrisiert an deinem Betteln,

bis du mich schließlich ganz in deinen Bann hast,

und ich dich endlich eng umschlungen erfass.


Deine Schönheit wird gepaart mit unserer Wildheit,

doch der Schwindel verschreckt nicht sondern berauscht,

Schon ewig dahin ging meine Reinheit,

seit du mir deine Liebe auf die Lippen hauchst.


Ich fahre entlang,

Ich halte dich fest an mich ran.

Du keuchst und stöhnst;

während ich dich mit meiner Berührung verwöhn.


Deine Lust lässt dich erzittern,

und ich beiße mir keuchend auf die Lippen.

Werde schneller, werde wilder und unerbitternd,

und du versuchst freudig Schreiend Halt zu finden.


Du bäumst dich auf und schnappst nach Luft,

du packst in mein Haar und verschlingst mich mit deinem Blick.

Deine Liebe, dein Körper und dieser Moment sind meine einzige Sucht,

und lassen mich vergessen jeden noch so niederschmetternden Augenblick.


Doch auch wenn ich dir noch so nah bin,

und mich in deinen Augen verliere während du sanft lächelnd dich an mich schmiegst,

Wünsche ich mich im selben Moment wieder genau hierhin,

wo du mit deiner eigenen Schönheit über meine Dunkelheit siegst.

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media