Sie sind die Kleinen der Feen
Und nur im Winter zu sehn
Sie sind zierlich und fein gebaut
Mit einer reinen, schneeweißen Haut
Nach außen hin sind sie leise und kalt
Doch wenn du leise bist und machst halt,
Hörst du ihre stummen Stimmen,
Wie sie von Weihnachten singen
Du siehst ihre kleingroßen Geschichten,
Die sie mit ihrem Wirbel dichten
Und du fühlst die Hoffnung die sie tragen,
Spürst ihre Weigerung zu verzagen
Sie wollen leben und leben
Und im Tanze weiterhin alles geben
Doch irgendwann ist zu Ende ein jeder Tanz
Und sie sinken endgültig nieder mit ihrem Glanz
Doch manche, die rafft sich auf mit letzter Kraft
Damit sie es noch auf deine Nase schafft
Um dort mit friedlichem Gemüt
Zu schmelzen

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media