Dionysos und Henry

Darf ich mich vorstellen?

Ich bin Dionysos. Sonderbar, meint ihr? Sicher, dies ist freilich nicht der Name, auf den mich meine frommen Eltern einst, im Jahre 1281 unseres Herrn, haben taufen lassen.

Aber in meiner Situation müsst ihr wissen, dass es förderlicher ist, unter einem anderen Namen einen schlechten Ruf zu haben und dem braven unschuldigen Henry St. John, der ich einst war, seine unbefleckte Weste zu lassen.

Diese zwei Namen machen es mir möglich, mein Leben in zwei Welten zu führen.

Als Henry würdet ihr nicht glauben, was ich mit diesen meinen Händen schon alles verbrochen habe.

Als Dionysos würde niemand erwarten, dass es so etwas wie Wärme und Mitgefühl in meinem Herzen gibt.

Als Henry habe ich, zumindest eine Zeitlang, die Freiheit, mein Leben unter den Menschen zu verbringen, so zu tun, als wäre alles ganz normal und als würde das Böse nicht unentwegt in meinem Inneren brodeln und nur darauf warten, auszubrechen.

Doch die geschenkte Zeit verrinnt verständlicherweise zu schnell zwischen meinen kalten Fingern und das Monster bricht sich den Weg durch das unschuldige Jungengesicht, welches mir in all den Jahrhunderten geblieben ist.

Ich kann Dionysos in mir fühlen, kann spüren, wie er wütet, wie er darauf drängt, auszubrechen und seine Fänge in die Adern unschuldiger Menschen zu schlagen, immer und immer wieder, bis der unsägliche Hunger, wenn auch nur für eine Weile, gestillt ist und er sich wieder zur Ruhe ziehen kann.

Ich bitte nicht darum, dass jemand meine Taten versteht oder sie sogar gutheißt. Ich habe viel Schuld auf mich geladen, vielen Menschen Unglück, Leid oder den Tod beschert und ich bin nicht stolz darauf. Andererseits muss ich es leider so sagen: Ich habe mich daran gewöhnt.

An das Blut, das Sterben und das Töten.

 

Dionysos und Henry sind zwei Seiten einer Medaille, zwei Welten, die untrennbar miteinander verbunden sind, der Mensch und der Vampir, auf ewig vereint.

Ich habe gelernt, das Böse in mir zu akzeptieren. Ohne es hätte ich nicht überlebt.

Ich bin Dionysos.

Und dies ist meine Geschichte.

Comments

  • Author Portrait

    Klingt bis jetzt auf jeden Fall interessant:-) Weiter so...

  • Author Portrait

    Liest sich gut! Scheint vielversprechend...

  • Author Portrait

    Gefällt mir sehr gut! Bin auch gespannt auf mehr!

  • Author Portrait

    Ich freu mich auf mehr :)

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media