Endlich, Du schließt die Tür auf! Das stundenlange warten hat ein Ende, sowie das ständige im halbdunkeln auf die Uhr starren. Du kommst herein, legst mir Blumen von einer Tankstelle auf meinen Schoß hauchst mir einen flüchtigen Kuss auf die Wange, dabei atme ich Ihr Parfüm gnadenlos ein. In meinen Gedanken sehe ich Dich mit Ihr beim Sex. Du lockerst deine Krawatte murmelst etwas von einem anstrengenden Tag und verschwindest unter die Dusche. Ich wische meine Tränen weg, stehe auf und gehe in die Küche um Dir dein Lieblingsessen zu kochen nebenbei drapiere ich die Blumen liebevoll in eine Vase.

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media