Elfte Scherbe [11.01.]

Wiederkehrender Gedanke

Aus der Nacht kriecht jeder Morgen
und der Abend flüchtet auch
in des Dunkels Schoß; von Sorgen
überschattet Atemhauch.

Jung und leicht fließt noch das Jahr,
welche Last mag es bald heben?
Welch Geschichten, Bürden gar,
bringt es noch in unser Leben?

Wird die Freude überwiegen,
überraschend Einzug halten?
Oder wird die Furcht obsiegen,
eine graue Welt gestalten?

Neugier und auch Angst zugleich
färben jener Zukunft Schrift.
Diskutierend, ob uns weich
oder hart die Wahrheit trifft.

Comments

  • Author Portrait

    Gut dass wir nicht wissen, was die Zukunft bringt. Wir machen am Jahresende wieder Bilanz! Gefällt mir Law

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media