Wenn ich ihn sehe, drehen sie durch,
Die Schmetterlinge in meinem Bauch.
Soll ich es ihm beichten,
Fühlt er es vielleicht auch?
Bald kommt die richtige Zeit
Und ich werd ihm alles sagen,
Aber jedes Mal wenn es soweit ist,
Kann ich ihn einfach nicht fragen.
Ich wünschte, ich wäre für das hier bereit,
Aber scheinbar das bin ich einfach nicht.
Mit ihm soll alles anders sein,
Doch irgendwie ist keine Veränderung in Sicht.
So gern würd ich ihm nah sein,
Und stoß ihn doch jedes Mal weg.
Er könnte mein Tor sein zu einer neuen Welt,
Doch schüchtern wie ich bin komm ich nicht vom Fleck.
Mein Innerstes muss ich schützen,
Und lass ihn nicht heran an mich.
Aber geht er dann voller Enttäuschung weg,
Flüster ich mit feuchten Augen "Bitte bleib, ich brauche dich"
Die Leere in mir könnte er so perfekt füllen,
Aber doch verschließt sich mein Herz.
Er hätte der Beginn eines neues Lebens sein können,
Jetzt bleibt nur noch der Schmerz.

Comments

  • Author Portrait

    Gib nicht auf johhla, liebe ist etwas wunderwares, auch wenn es manchmal etwas dauert bis man den richtigen findet. Toll Geschrieben. :)

  • Author Portrait

    neein johhla gib der liebe eine chance :D

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media