Es tut nicht mehr weh so wie vorher
Es tut nicht mehr so weh.
Auch wenn wir uns nicht mehr sehn
tut es nicht mehr so weh.
Es tut nicht mehr so weh wie vorher
Auch wenn wir getrennte Wege gehn
tut es nicht mehr so weh.

Der letzte Streit war viel zu laut
Wir hatten beide Agressionen aufgebaut.
Der letzte Streit war viel zu doll
Wir hatten beide die Nase voll.
Und jetzt ist alles vorbei
und ich bin endlich wieder frei .

Als ich Dich traf , war ich ein Mensch
mit eignen Willen und Verstand.
Du brachst meinen Willen,
nahmst mir alles aus der Hand.
Am Anfang da dachte ich,
das müsste so sein.
Du kritisiertest mich oft
und hieltest mich ganz klein.


Aus Angst Dich zu verlieren,
liess ich alles mit mir machen.
Ließ mich schikanieren ,
machte ganz verrückte Sachen.
Doch jetzt ist alles zu Ende,
denn ich bin endlich aufgewacht.
Hab mich von Dir befreit
und endlich Schluss gemacht.

Jetzt kann ich leben wie ich will
und keiner redet mir darein.
Ich kann treffen wen ich will ,
oder auch mal alleine sein.
Keiner ist mehr da,
der mir sagt,dass ich nichts kann
Dem ich nicht genüge ,
der mich bestimmt nicht lieben kann.

Doch vielleicht kommt ja doch
noch jemand, den ich lieben kann,
mit dem ich dann auch
ein glückliches Leben haben kann.
Diese Hoffnung gebe ich nicht auf.
Lass aber dem Schicksal seinen Lauf
und hoffe, dass es gnädig ist
und es mich nicht ganz vergisst.

Comments

  • Author Portrait

    Ich kann mich Xandras Worten nur anschließen. Wie gut, hast du die Kraft für diesen Schritt gefunden! Ich wünsche dir weiterhin so viel Mut! Fünf Sterne gebe ich dir mit auf deinen Weg!

  • Author Portrait

    So wie es aussieht ist dir ein wichtiger Befreiungsschlag gelungen, der sicher viel Kraft gekostet hat! Schon diese grosse Kraft verdient 5 Sterne. Sehr schön geschrieben. Viel Glück!

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media