Listung alternativer Einordnungen (In Arbeit)

Hier finden sich einige Begriffe wieder, welche in älteren Taxonomien Verwendung fanden, heutzutage aber veraltet sind bzw. durch genauere Untersuchungen als nicht haltbar für eine verwandtschaftliche Taxonomie gelten. 

Feentiere
Feentiere sind keine phylogenetische Gruppe, heißt sie haben keinen direkten gemeinsamen Vorfahren, es handelt sich also vereinfacht gesagt um einen Sammelbegriff. Feentiere sind stets die Begleiter einer Fee, bisher sind in Belletristica nur Feen bekannt, die ein Begleittier besitzen. In der Regel sind die Begleittiere der Feen für allerhand Bugs zu verantworten, insbesondere der Ladybug  (Ladybug kathyheapius) der allseits bekannten Belle (Fatua belle). 

"E.M.O.T.I" = "Emoti" 
Die Gruppe der E.M.O.T.I. (Emotionale Monster oder Tier Individuen) auch Emoti, beschreibt eine Sammelgruppe verschiedenster Lebewesen die in der Lage sind mit ihrer Existenz eines oder mehrere Gefühle auszulösen. Größten Bestandteil an dieser Mischgruppen haben die Echten Emoti (Emotimorpha), aber auch Chordatiere wie die Handfische (Abductoridae) sin din dieser Gruppe aufgeführt. Dieses doch veraltete Taxonom, ist mit der Beschwörungsgruppe "Tavernenbeschwörungen" identisch. 

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media