Es zieht mich gen Himmel
zu den Wolken und Sternen
der Fremde und Höhe hin
 Doch wiegen sie schwer
die Ketten aus Furcht
aus Plänen und Starrsinn

 Selbst Jäger und Opfer
in eigener Falle
gefangen durchs ewige Stieren
 Wie lernt man das Fliegen
zu Lichtern und Träumen
ohne das Fallen zu riskieren?

Wie lernt man die Fesseln abzustreifen
und die eigene Angst zu besiegen?
Wie, den Mut emporzusteigen?
Wie lernt man die Freiheit zu Fliegen?

Comments

  • Author Portrait

    Ganz toll geschrieben! :)

  • Author Portrait

    Schön und tiefsinnig...

  • Author Portrait

    Wunderschön und tiefsinnig! Klasse :)

  • Author Portrait

    Sehr schöner Text :) Einfach loslassen und anfangen, es gibt nichts zu verlieren, nur zu gewinnen.

  • Author Portrait

    Welch tiefsinnige Fragen, Polly! Klug formuliert! Ich glaube, du bist der Antwort schon auf der Spur...

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media