Flussteilung

Sah dich nachts am Flusse stehend.

Warst am Ufer gebunden.

Sah dich nur vorrübergehend.

Du warst unerreichbar über Stunden.

 

Schlagartig: sich Wasser teilte zu den Gründen,

Wird's die Nacht der großen Sünden?

Verzückt vom großen Glück - Wie wunderbar!

schnell schritt ich über Schlamm - denn du warst da.

 

Nach Teilung des mächtigen Fluss,

fanden wir uns im innigen Kuss.

Kann wer nicht glauben dran?

Weiß er nicht, was Liebe leisten kann.

 

--------------------------------

3.05.2016 © Felix Hartmann

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media