Und ich reiße mich los,
los von den Ketten, die mich am Boden halten.
Los von den Fesseln, die mich einengen. 
Los von der Erde und hinein in die Wolken.
Ich kann in den Sternen baden
und den Kometen nach jagen.
Frei über allen Köpfen schwebe ich nun.
Ich glaube ich bleibe für immer hier. 

Und ich ziehe empor,
lasse Alles hinter mir,
Immer weiter der Sonne entgegen. 
Frei will ich sein.
Sie trocknet meine Tränen und verdampft mein Blut.
Doch frei will ich sein.
Ich glühe vor Freude und glühe vor Hitze
immer weiter der Sonne entgegen.
Frei will ich sein.
Ich brenne vor Glück und brenne vor Hitze
Und verbrenne im Glanz der Sonne.
Verdammt war ich frei.

Comments

  • Author Portrait

    Schön :)

  • Author Portrait

    Wow, echt toll geschrieben. Freue mich schon darauf, mehr von dir zu lesen. 5/5

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media