Hat viele schon gegeben
die glaubten ihrem Gott zu dienen!
Stahlen andrer Menschen Leben
und was hält man nun von ihnen?

Sie glauben sie seien bei den Heiligen ganz vorn 
wenn sie in unsren Landen Bomben legen
und es sei ihres Gottes Zorn
den sie in seinem Sinne pflegen!

In Wahrheit aber - und wir im Westen wissen das
Sind sie nur Handlanger des Bösen
und zerstören in gutem Glauben was
 uns einst gut und heilig ist gewesen.

Man hat in einer Nacht 
Unaussprechliches verbrochen
Und vermutlich mit Bedacht. 
unser Vertrauen in andere Kulturen zerbrochen.

Wir aber, auch wenn nicht unermesslich klug
erkennen was dahintersteckt,
erkennen den Betrug
und unser Misstrauen ist geweckt!

Uns Flüchtlinge als Terroristen zu verkaufen
das ist kein schöner Zug.
Es mag der Eine oder Andre sich verlaufen,
doch alle abzustempeln ist schlichtweg Betrug!

Comments

  • Author Portrait

    Tolles Gedicht! Gefällt mir sehr gut^^ Diese schlimme Nacht hat uns alle schwer getroffen...

  • Author Portrait

    Oh Gott!!!!!!! - Ich habe gerade erst den Klappentext gesehen - Fühle mich total geehrt; ein großartiges Gedicht voller wahrer Worte und deinem Können. :)

  • Author Portrait

    Wieder mal ein großartiges Gedicht zu einem ernsten Thema! Schrecklich was für Untaten in Paris begangen wurden :( Ich hoffe wirklich dass die Menschheit eines Tages solche Verbrechen nur noch aus Geschichtsbüchern kennen wird.

  • Author Portrait

    super, tolles gedicht!

  • Author Portrait

    Das schreckliche Geschehen mit schönen Worten beschrieben und auf den Punkt gebracht. 5/5

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media