Die Bäume einst in so ansehnlicher Blüte
Die Blumen einst in so ansehnlicher Pracht
Die Bäume nun in verlorener Güte
Die Blumen nun in dunkler Nacht

Man könnte meinen das Leben wurde entzogen
Als diese sich durch die Winde wogen
Einst hell und bunt
Nun ungesund

Ist dies nur der Schein
Kann dies wirklich sein
Oder ist dies nur ein Schauspiel der Natur
Sind wir vielleicht zu naiv, zu stur? 

Wir fürchten den Tod allzu sehr
Doch kommt danach wirklich nichts mehr?
So können wir jedes Jahr aufs Neue bezeugen
Wenn wir uns vor Mutter Natur verbeugen

Dass alles Tote aus dem Schlafe erwacht
Zwar langsam, aber ganz bedacht
Wieso gilt dies nicht für die menschliche Kultur
Aber sind wir nicht auch ein Teil der Natur?

Comments

  • Author Portrait

    Gefällt mir sehr gut. Du wirfst interessante Fragen auf und der Lesefluss ist sehr angenehm :)

  • Author Portrait

    Ein sehr philosophisches Gedicht. Toller Rhythmus und Inhalt.

  • Author Portrait

    Ja, ich finde es auch gut formuliert! Tolle Reime! :)

  • Author Portrait

    Tiefe Fragen - gut gezeigt und formuliert! Und mir scheint, du beantwortest sie gleich selbst...

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media