Die Blätter, rot und gelb,
Bedecken die ganze Welt,
Ich trete auf,
Und nehme den Sturz in Kauf.
Ich rutsche weg,
An meinem Schuh klebt Dreck,
Unter'm Laub könnte sein,
Ein Hundehaufen, oh nein!
Der Herbst, der nervt,
Meine Sinne sind geschärft,
Doch der Boden ist bedeckt,
Aber ganz sicher nicht perfekt!
Denn unter'm Teppich versteckt,
Ist ein ekliges Objekt,
Aus dem Popo eines Hundes,
liegt etwas nicht-rundes.
Es ist nicht etwa ein Ball,
Sondern ein ganzer Schwall,
Von braunem Zeug,
Zu dem ich mich beug'.
Und siehe da,
Das ist wohl wahr,
Ein Riesenhaufen,
In den möcht' ich nicht laufen!
Der Herbst ist bunt,
Aber nicht alles läuft rund,
Stehst du erstmal drin,
Hast du keinen Gewinn.
Drum kehr' ich zurück,
Ich hab echt kein Glück,
Und putze meine Schuhe,
Herbst, lass mich bloß in Ruhe!

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media