manchmal fehlst du mir. Wenn ich heart beats slow höre, dann ganz besonders. Mir fehlt dein geruch, dein lachen, und zwar das, wenn du etwas wirklich von herzen lustig fandest, deine spontanität, mit dir nachts über die stadt schauen in campingstühlen gebettet. Mir fehlt die art, mir meinen tag einfacher zu machen als er war und den schwarzen schleier manchmal weg zu nehmen. Deine küsse fehlen mir. Der sex mit dir, wenn auch nicht der in der dusche. Das habe ich alles für dich getan. Alles, die letzten jahre habe ich für dich getan.

Das sind jetzt die ersten sätze, die ich über dich fassen kann. Seit 5 monaten kann ich keinen einzigen satz über dich fassen; nichts über dich äußern, nur warten. Warten, bis ich endlich diese sechs jahre überwunden habe.. wären es wenigstens sieben gewesen, das hätte ich noch verstanden.. denkst du manchmal an mich? Ich denke oft an dich. Jeden tag einmal, mindestens, wenn auch selten so intensiv wie jetzt. Denkst du an mich, wenn du sie berührst? Fehle ich dir, wenn sie dich anzickt, weil sie ihre tage hat? Bist du glücklich mit ihr, so wie du es mit mir in düsseldorf warst? Verstehe mich nicht falsch. Ich will dich nicht mehr. Zurück. Ich will dich wonirgens mehr in meinem leben. Und dennoch hinterlässt du eine große kluft, die ich nicht so einfach schließen kann. Fünf monate habe ich dich jetzt schon nicht gesehen. Es ist okay so, ich will das garnicht. Aber ich weiß nicht, wie ich mich fühle, wie beschissen und dreckig und aufgerissen ich mich fühle, wenn ich dich sehe. Deswegen gehe ich auch nicht in den uclub. Ich ertrage es einfach nicht, dich spaß haben zu sehen. Du sollst leiden. Soviele leidenszyklen sollst du durchleiden, dass du immer narben davon trägst. Diese narben soll jeder mensch sehen und sie stellen alle ein wort dar. Verrat. Du hast mich verraten, j. Dich, mich, und uns beide. Du hast uns an das leichte leben verraten. Du hast uns einfach aufgegeben, viel zu spät, wie ich finde, und dennoch viel zu früh. Waren wir wieder zu jung? Zum fünften mal? Wieder zu unreif, wieder zu unpassend – haben wir uns wieder VERpasst? Ich weiß es nicht. Ich glaube, es sollte jedesmal sein. Jedes mal das leiden und unendlich erquickende glück der liebe kosten, schmecken und spüren. Jedes einzelne mal. Jedes mal hinterließ es narben in mir und die kann ich nicht so einfach überschminken oder überlachen. Es fehlt mir, nicht von k. Zu dir nachhause zu gehen. Es fehlt mir, kein bier mit dir zu trinken. Mit dir essen sonntags um 14 uhr zum frühstück zu bestellen. Fehlt es mir, serien mit dir zu schauen, die eigentlich doch nur in deinen augen ablaufen. Fehlt mir der exzess, das leben mit dir. Das leben FÜHLEN mit dir, die gesamte grausamkeit die es hinter sich birgt. Mittlerweile sehe ich die dinge viel klarer. Ich werde sogar irgendwann bestimmt gesund. Aber du wirst immer der mr hyde in mir bleiben. Überallhin wirst du mich verfolgen, und die narben deines körpers irgendwo abwischen. Ich weiß nicht, wann ich mich jemals wieder jemandem so öffnen kann, wie ich es bei dir konnte. Weil du mich kanntest, weil du mein beschissenes zuhause warst, was ich nie hatte. Obwohl – im grunde genommen war auch mein eigenes zuhause das. Frieden herrschte auf beiden teilen nie.

Jedenfalls – ich kann mir nicht einfach von irgendwem seinen pimmel zum punkt stoßen lassen. Mich berühren lassen. Schwitzen unter seinen bewegungen; stöhnen; neue welten sehen.

Es tut weh, was du mit mir getan hast, j. Das will ich sagen. Es ist schrecklich und wird für mich auch nie verständlich sein, wie du all die jahre in so kurzen, unpersönlichen floskeln zusammenpacken und verbrennen konntest. Es kommt mir einfahc nicht in den kopf. Ich habe nicht gelitten.. gelitten habe ich ehrlich gesagt nur, als ich dich das erste mal verließ. Weil ich es ohne dich einfach nicht kannte; jahre später kann ich es, und ich bin offensichtlich allein. Vertreibe männer. Ziehe sie an, weil sie wissen, dass sie bei mir nichts finden und mich ausbeuten können. Ich weiß es nicht. Sovieles weiß ich nicht, j. Aber ich weiß, dass ich niewieder ein wort mit dir sprechen möchte. Ich habe deine stimme vergessen; nicht deine stimmlage, aber deine stimmfarbe. Die gibt es für mich nicht mehr. Ich möchte nicht den hauch eines wortes hören, der in meinem kopf sofort neue worte zusammenschließt und sie zu sätzen zusammenfügt, die du niemals gesagt hast. Ich wollte mit dir alt werden, j. Ich habe es ernst gemeint, jedes einzelne mal. Aber verlassen werden prägt, davon kannst du auch ein lied singen. Obwohl, lass es lieber. Das kannst du nicht. Daher ist es für mich nicht der reine verlust an sich.

Siehst du, wenn ich mir das später mal durchlesen werde, werde ich mich fragen, worum es mir eigentlich geht. Monate nach dieser frage die du mir stelltest, kann ich sie dir beantworten. Das sind gefühle, j. Vielfach bunte, quadratisch quatschige kugelrunde gefühle die ich dir vor die füße kotze. Guck, was du damit anfängst.

Witzig. Ich habe gerade von einigen liedern im shufflemodus erwartet, dass sie mir zeigen, ob ich hier weiterschreiben soll. Ist das magic?..

du hast mir so viel gegeben. Soviel von dieser scheiß welt hier gezeigt. Mir sooft die augen aufgemacht, auch wenn ich dir das nie zugeben wollte. Was weißt du denn schon, dachte ich. Der weiß garnichts, mir geht’s viel schlechter als ihm! Es war ein kampf, ein kampf darum, wer mehr liebe verdient. So trivial wenn es sie doch nie gab?!..

eine frage, die ich mir häufig stelle. Haben wir das gefühlt? Kannst du es nun, mit deiner dritten freundin sagen, wie sich das bei mir angefühlt hat? Ich kann es dir nicht sagen. Falscher kontext, aber ich habe nur dich geliebt, immer und nur dich. Nochmal angemerkt, ich wollte ja schließlich keinen anderen mehr. Ich glaube, wir brauchten einander. Haben uns sosehr in unserem bedürfnis nach stille und annahme verloren, dass wir gefühle und emotionen durcheinanderwarfen. Und wie wir uns geliebt haben, wenn das unsere definition davon war. Dann hast du mich genähert, so wie bisasam in pokemon. Selbst dieses beschissene spiel war ein spaß mit dir. Ich weiß nicht.. auch dann haben wir viel erlebt, auch wenn ich das nicht ganz so poetisch verkaufen kann.

Wie schließe ich das hier, das lied ist fast zuende und ich möchte rauchen und dann schlafen. Ich habe viel vor, j. Vielleicht hast du das ja auch.

Ich hoffe, wir sehen uns niewieder. Und ich hoffe, dass ich irgendwann anders über alles denke. Reflektierter und distanzierter als jetzt. Und ja, ich glaube weiterhin daran. Das tue ich. Ich tue das. Natürlich tue ich das. Aber nicht, was dich angeht.

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media