Kapitel 10

 Dann bekam ich mit wie an einem Tag im September es um die deutsche Botschaft in Prag unruhig wurde. Überall waren Polizisten. Auf dem Garten kampierten viele Menschen andere Kletterten über den Zaun und wurden von anderen Unterstützt. Die Menschen waren in reger Aufregung. Alle wollten auf das Gelände der Botschaft. Ich fragte einen Jugendlichen, was hier passiere und er meine, dass es einen Weg nach Deutschlang gebe. In die BRD. Sofort rannte ich nach Hause und rief dass wir unsere Sachen Packen müssten. Wir können in die Bundesrepublik. Sofort wurden Taschen gepackt. Dann rannten wir dort hin. Warfen die Taschen rüber.  Endlich gab es Hoffnung nach Deutschland zu kommen. In die Bundesrepublik Deutschland. Doch leider war mein Vater schon ein halbes Jahr Tod. Er erlitt einen Herzstillstand im Schlaf. Sein Traum, noch mal in die BRD zu fahren verwirklichte sich nicht.“
Seine Stimme überschlug sich. Er fing an zu strahlen, obwohl er an den Tod seines Vaters denken musste. Wieder überkam mich das Kribbeln. Ich sah, dass er nun von einem der tollsten Momente in seinem Leben erzählte.

6u}H*

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media