Kummer und Schmerz in meinem Herz. Keine Freude kann ich gerade spüren nur Trauer, glaube um mich herum nur zu fühlen kalte Mauern. Kann nicht verstehen warum das so ist, warum in meinem Herzen gerade jedes Licht wird vermisst. Ich fühle mich so schwer zur Zeit, nichts da, was meine Seele richtig erfreut. Ich weiss nicht woran das liegt, warum es mir so an Vertrauen fehlt, warum mir scheinen alle glücklichen Tage gezählt.  

Irgendetwas ist da, das dieses Elend mir wohl will bereiten, damit ich nicht auf dem Pfade des Lichts kann vorwärts schreiten. Tatsächlich scheint das Licht mir so fern, alles so unendlich weit, was mir Freude schenkt und mich erfüllt mit Fröhlichkeit.

Welch kaltes Herz, welch kaltes Los, welche Dämonen sind das bloss!? Die mich gerade so quälen, die mir weismachen wollen, dass ich nicht kann wählen, zwischen Kummer oder Glück, wie Wachs in meinen Fingern es formen, Stück für Stück. Ich es in der Hand habe, ob ich mich will dem Kummer ergeben, oder wieder neu entdecken, die Freude am Leben. Das zwar immer wieder Kummer enthält, der jedoch nicht dauerhaft ist, wie das Meiste auf dieser Welt…

Nein! Ich will mich dem Leid nicht ergeben, denn zu schön und wertvoll ist alles was mir gegeben! So hinfort ihr Dämonengezücht…! Ich will schreiten zurück ins Licht!

...Ich kämpfe weiter und gebe auf nicht!

Comments

  • Author Portrait

    wunderbar geschrieben, es macht sehr

  • Author Portrait

    Sehr traurige Thematik, aber wundervoll geschrieben :D

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media